Die Aloe ist eine Pflanze, die an das Leben in trockenen Umgebungen angepasst ist, dank ihrer Fähigkeit, große Mengen an Wasser aufzunehmen. Auf dem Markt wird sie zu einem für alle erschwinglichen Preis verkauft, außerdem ist sie eine der meistgekauften, weil sie wirklich einfach zu pflegen ist, indem man sie durchschnittlich 4 bis 5 Mal pro Woche gießt.

Aloe Pflanze
Aloe Pflanze

Um die Möglichkeit des Verlustes der Wirkstoffe zu reduzieren, muss die Aloe-Pflanze draußen stehen, um konstantes Licht zu erhalten. Sie ist sehr kälteresistent, also machen Sie sich keine Sorgen, sie im Winter draußen zu halten, wichtig ist, dass sie gut mit einer Plastikabdeckung abgedeckt ist.

Grüne Aloe Pflanze

Wenn Sie eine grüne Aloe-Pflanze zu Hause haben, können Sie ihre Gel-Extrakte für kleinere entzündliche Notfälle zur Hand haben.

DieAloe wird auch als Gesichtscreme, zur Darmreinigung und zur Entleerung des Bauchraumsverwendet, aber ihre Verwendungsmöglichkeiten sind so zahlreich, dass sie eine der am häufigsten zu Hause verwendeten Pflanzen zur Behandlung verschiedener Symptome ist.

Studien haben gezeigt, dass der Aloe-Extrakt Hunderte von Wirkstoffen enthält, und das bedeutet, dass es Kontraindikationen gibt, die mit einem Arzt besprochen werden sollten, der angeben kann, ob diese Art von Pflanze in der Lage ist, Nieren- oder Dickdarmprobleme zu verursachen. Heute gibt es viele Sorten von Aloe Vera, und auf dem Markt sind die 4 am meisten verwendeten und verkauften Typen:

Dann gibt es noch diejenigen, die zur Unterfamilie Asphodeloideae gehören, die weniger gut bekannt sind.
Jeder von ihnen hat spezifische Eigenschaften, die ihn von den anderen unterscheiden, und jeder von ihnen wird für bestimmte Zwecke verwendet, sogar um bestimmte Teile unseres Körpers zu heilen und zu verbessern.

Aloe vera Pflanze: Vorteile und Kontraindikationen

Im Allgemeinen ist Aloe barbadensis als Aloe Vera-Pflanze bekannt, eine Pflanze, die bei Sammlern von Sukkulenten und Liebhabern von Naturprodukten für ihre wohltuenden Eigenschaften und ihre einfache Kultivierung (wie alle Sukkulenten) bekannt ist.

Aloe vera: Vorteile für die Haut

Der Extrakt der Aloe-Vera-Pflanze ist angereichert mit den Vitaminen A, B1, B2, B12, C, E, Folsäure und Niacin, die für unseren Körper notwendig sind, um gegen oxidativen Stress zu kämpfen.

Seine Eigenschaften sind ein wahres Wohlfühl-Elixier für alle, die ihre Haut gerne pflegen und sie mit Lipiden, Mineralien und Vitaminen anreichern. Aloe-Vera-Gel bildet eine schützende Patina, die es zu einem der besten Heilmittel unter den Naturprodukten macht. Es wird oft von Müttern verwendet, die es auf die Wunden ihrer Kinder auftragen.

Aloe vera gegen Falten

Frauen verwenden Aloe Vera Gel, um ihre Haut zu entspannen. Dank seiner feuchtigkeitsspendenden und nährenden Funktion reichert es das Kollagen an und bekämpft so Falten mit der Wirkung einer echten Anti-Aging-Creme.

Mit den aus der Aloe Vera-Pflanze gewonnenen Extrakten können Sie ein Peeling herstellen, indem Sie zwei Esslöffel natives Olivenöl extra, etwas braunen Zucker und Aloe-Gel verwenden. Mischen Sie einfach die einfachen Zutaten in einer Schüssel und tragen Sie die Mischung dann mit kreisenden Bewegungen sanft auf die Haut auf.

Aloe vera: Hausrezepte

Zu Hause können Sie verschiedene Rezepte auf der Basis von Aloe Vera herstellen und so perfekte Mischungen kreieren, die täglich getrunken werden können und die Wände des Verdauungssystems optimieren, die dank der Wirkung von Mucopolysacchariden eine Schutzschicht bilden (das sind komplexe Zucker, deren Konsistenz dem Schneckenschleim ähnelt und die als Gastroprotektor wirken).

Ein schönes und einfach zuzubereitendes Rezept ist Aloe-Vera-Saft: Sie schneiden ein Blatt an der Basis ab und reinigen es gut, desinfizieren es und schützen Ihre Hände vor möglichen Verunreinigungen.

Nachdem Sie die Aloe-Pflanze gewaschen haben, machen Sie einen Schnitt entlang des Blattes auf nur einer Seite, dann fahren Sie fort, den ganzen klebrigen Teil mit einem Teelöffel zu entfernen, und geben Sie ihn sofort in den Mixer, bevor er seine Eigenschaften verliert.

Das berühmteste Aloe-Rezept ist sicherlich das von Pater Romano Zago, der es 1995 zufällig entdeckte und dann auf den Markt brachte und zu einem der meistverkauften Naturprodukte auf dem Markt machte.

Aloe vera: eine Zimmerpflanze

Aloe vera gilt als Zimmerpflanze, denn sie ist eine der beliebtesten Pflanzen, sowohl für diejenigen, die ihr Haus äußerlich mit fetten Pflanzen schmücken möchten, als auch für diejenigen, die sie bei Verbrennungen oder Reizungen verwenden wollen, um den Schmerz so schnell wie möglich zu lindern.

Die Wirkung des Aloe-Pflanzengels ist wesentlich effektiver als die einer Salbe auf Hydrocortison-Basis und zudem preiswerter als letztere erhältlich.

Wie nimmt man Aloe-Vera-Saft zur Unterstützung der Verdauung ein?

Wer natürliche Körperpflegeprodukte liebt, kann sich die Eigenschaften dieser Pflanzen zunutze machen, indem er den wohltuenden und heilenden Inhalt extrahiert und täglich Aloe Vera Saft einnimmt, besonders morgens und auf nüchternen Magen vor den Hauptmahlzeiten, um die Verdauung zu unterstützen.

Denken Sie immer daran, dass ein natürlicher Extrakt, wie die Aloe Vera Pflanze, nicht über die angegebenen Dosen oder über längere Zeiträume hinweg eingenommen werden sollte, vielmehr sollten Sie immer die Anweisungen des Herstellers befolgen und die Behandlung in einem maximalen Zyklus von einem Monat durchführen.

Natürliches Aloe-Vera-Gel

Auf dem Markt können Sie natürliches Aloe-Vera-Gel ohne Aloin kaufen, um die Haut zu behandeln oder es als entzündungshemmende und desinfizierende Creme zu verwenden. Aloe vera ist eine bittere organische Verbindung, die in den Blättern der heimischen Aloe vera-Pflanze vorkommt. Für besondere Bedürfnisse, z. B. bei einer Allergie gegen diese Verbindung, ist es ratsam, Aloe vera-Gel aus der Apotheke zu kaufen und darauf zu achten, dass es diese Verbindung nicht enthält.

Allerdings sollten Sie dem Produkt nicht immer ungeprüft vertrauen, denn wenn auf dem Etikett keine 100%ige Konzentration von Aloe-Gel angegeben ist, ist das Produkt sicherlich weniger wirksam als es sein sollte.

Zum Beispiel gibt es manchmal auf dem Markt einen Betrug bei den Kosten für Aloe Vera Saft, der zum gleichen Preis wie das natürliche Gel verkauft wird. Es ist notwendig, den feinen Unterschied zwischen Aloe-Vera-Saft und Aloe-Vera-Gel zu kennen, um ein Produkt zu kaufen, das den Bedürfnissen des Verbrauchers entspricht.

Aloe vera: Kontraindikationen auf die Schilddrüse

Aloe vera ist eine Pflanze, die viele Vorteile für diejenigen hat, die sie zu Heilzwecken verwenden, aber man muss vorsichtig sein, weil sie bei Personen mit bestimmten Krankheiten Nebenwirkungen haben kann.

Bei Schilddrüsenunterfunktion beispielsweise raten viele Ärzte von der Einnahme ab, da es die Aufnahme von Levothyroxin, dem am häufigsten verwendeten synthetischen Schilddrüsenhormon, verhindern kann.

Darüber hinaus enthalten einige Aloe-Pflanzen Glyphosat, eines der wichtigsten in der Landwirtschaft verwendeten Pestizide, das potenziell krebserregend ist, das endokrine System stört und daher für Personen mit Hypothyreose gefährlich ist.

Aloe Pflanze: wie man sie am besten verwendet

Aloe Gel Blatt

Um die Eigenschaften des Aloe-Vera-Blattes voll auszunutzen, ist es notwendig, es mindestens drei Jahre lang wachsen zu lassen, bevor man es schneidet. Der Reifungsprozess kann je nach Art der Pflanze, der Temperatur, der Qualität des Bodens und der Pflege, die sie seit ihrer Geburt erhalten hat, variieren.

Um alle Nährstoffe aus der Aloe-Vera-Pflanze zu erhalten, ist es notwendig, dass das Gel nach der Gewinnung aus dem Blatt sofort abgedeckt in den Kühlschrank gestellt wird, bis es verwendet wird.

Wie man Aloe Vera für das Gesicht verwenden

Es gab eine Zeit, in der sich vor allem Frauen um die Pflege ihres Körpers kümmerten und dabei vor allem natürliche Heilmittel, wie die aus der schon damals bekannten Aloe-Pflanze, verwendeten. In der modernen Zeit kümmern sich immer mehr Männer um ihren Körper, ebenso wie Frauen.

Sie greifen oft auf plastische Chirurgie zurück oder verwenden natürliche Produkte, um ihre Haut glatt zu halten. Das Auftragen von Aloe-Vera-Gel auf das Gesicht wirkt wie eine natürliche Maske, die die Haut vor vorzeitiger Alterung schützen kann, denn ab dem 30. Lebensjahr neigt sie dazu, immer weniger elastisch zu sein.

Verwenden Sie Aloe vera auf dem Gesicht die ganze Nacht

ProVitamin A, wird von unserem Körper direkt in Vitamin A umgewandelt. Die dabei ablaufenden Prozesse, wie z.B. die Bildung von roten Blutkörperchen und Sexualhormonen, ermöglichen das Wachstum von Haut und Schleimhäuten.

Die Eigenschaften der Extrakte der Aloe-Pflanze ermöglichen es denjenigen mit trockener und empfindlicher Haut, das Gesicht neu zu gestalten, indem sie Helligkeit und Frische verleihen. Für diejenigen, die eine Hydratation wünschen, die bis zum Ende geht, gibt es die Mischung mit Hyaluronsäure, die in Form von Creme verkauft wird, die von denjenigen, die sie verwenden, sehr geschätzt wird.

Unter anderem können Sie auch Aloe Vera die ganze Nacht auf dem Gesicht verwenden. Sie wirkt als Talgregulator und verleiht der Haut Frische und Sauberkeit, wenn Sie morgens aufwachen.

Wie verwendet man Aloe Vera für die Haare?

Eine weitere beliebte Anwendung bei trockenem und kraftlosem Haar ist die Zubereitung eines selbstgemachten Aloe-Vera-Gels, das gemischt und durch ein Sieb abgeseiht wird, wobei die festen Teile von den flüssigen Teilen getrennt werden, und letztere in eine Schüssel gegeben werden.

Mit etwas Wasser in einem desinfizierten Zerstäuber fügen Sie einfach die Extrakte der Aloe-Vera-Pflanze hinzu, um eine Mischung zu erhalten, die der Kopfhaut Feuchtigkeit spendet und sie stärkt und so Haarausfall vorbeugt.

Wie man Aloe Vera für die Gewichtsabnahme verwenden

Es ist immer wichtig zu wissen, dass keine Nahrungsergänzung (auch nicht die aus 100% Aloe Vera Pflanze) die Hauptmahlzeiten ersetzen kann und dass Sie ohne eine richtige Ernährung nicht die gewünschten Ergebnisse erzielen werden.

Genau aus diesem Grund ist es wichtig, um Aloe Vera zur Gewichtsabnahme zu verwenden, eine spezifische, von einem Ernährungsberater verschriebene Diät zu befolgen, damit wir sie in unsere Ernährung integrieren und in den angegebenen Dosen einnehmen können. Sie können Aloe vera zur Gewichtsabnahme auf 3 Arten einnehmen:

  • Aloe vera Saft
  • Aloe vera Tabletten
  • Verzehr des aus der Pflanze extrahierten Gels

Wie man Aloe Vera Saft nehmen, um Gewicht zu verlieren

Aloe Vera Saft kann auch als Schlankheitsgetränk konsumiert werden, indem man 20 ml vor den Mahlzeiten und maximal 60 ml pro Tag einnimmt und so seine reinigenden und entwässernden Eigenschaften nutzt.

Eine der Hauptursachen für Übergewicht und Fettleibigkeit ist heute der übermäßige Konsum von Süßigkeiten und zuckerhaltigen Getränken. Übermäßiges subkutanes Fett ist auf einen hohen Insulinindex zurückzuführen, der wiederum zu einem instabilen Blutzuckerspiegel führt.

Daher wirkt der Saft aus der Aloe-Vera-Pflanze als glykämischer Regulator und vermindert die übermäßige Ansammlung von Fettgewebe.

Wie man Aloe Vera zum Trinken vorbereitet

Um frischen Aloe Vera Saft zu trinken, mischen Sie einfach einige exotische Früchte (wählen Sie die, die Sie bevorzugen), in einem Extraktor, mit zwei Teelöffeln Aloe Saft. Sobald Sie die Mischung erhalten haben, die nicht zu dickflüssig sein sollte, können Sie sie in eine Karaffe und in den Kühlschrank stellen, um sie abkühlen zu lassen, und nach etwa einer halben Stunde können Sie Ihr frisches Naturgetränk genießen!

Indem wir die Aloe-Pflanze schneiden, können wir echten Aloe-Saft zubereiten , den wir jeden Tag trinken können, um unseren Körper dank seiner antioxidativen Eigenschaften und seiner bekannten Vitamine zu reinigen und uns vor der Bedrohung durch Viren, Bakterien und anderen äußeren Einflüssen zu schützen.

Wer wenig Zeit zu Hause hat und sie in den Alltag einbauen möchte, kann außerdem Flaschen mit Aloe-Saft kaufen oder wasserlösliche Gele mit Inhaltsstoffen der Aloe-Pflanze einnehmen.

Hausgemachtes Aloe-Vera-Gel

In den letzten Jahren ist körperliches Wohlbefinden nicht nur für Frauen, sondern auch für Männer immer wichtiger geworden, die sich mehr um ihre Gesundheit kümmern. Auch aus diesem Grund wächst der Markt, denn selbstgemachtes Aloe-Vera-Gel wird aus vielen Gründen verwendet.

Der Rat ist immer, eine Aloe-Vera-Pflanze außerhalb des Balkons anzubauen und ihr Gel natürlich und ohne schädliche Mittel zu verwenden, denn man kann nie wissen, woher der Samen stammt.

Aloe vera: Kontraindikationen bei Überdosierung

Beim Kauf von Aloe-Vera-Präparaten sollten Sie beachten, dass nicht alle gleich sind, da es Kontraindikationen gibt, die oft auf der Packungsbeilage beschrieben sind.

Die Konzentrationen sind je nach Aloe-Typ und Hersteller unterschiedlich, daher ist es immer ratsam, die auf dem Produktetikett angegebenen Dosierungen zu befolgen und im Falle einer Kontrastmittelpathologie, die Ihnen Probleme bereiten kann, ist es immer ratsam, den Hausarzt zu konsultieren.

Aloe Vera Gel

Aloe vera gel
Aloe Vera Gel

Heute ist es wichtig, eine Pflanze Aloe Vera zu kennen, die unserem Körper helfen kann, mit bestimmten Symptomatologien fertig zu werden, in der Tat kann jede Art unterschiedliche Konzentrationen und Aktionen haben.

Das Vorhandensein von Aloin in Aloe Vera Gel ist nicht giftig, in der Tat ist es nur notwendig, zu berücksichtigen, dass die Überdosierung dieses Elements (wie jede Substanz im Übermaß verwendet) kann Probleme der Dysenterie erstellen.

Aloe vera Gel: Vorteile und heilende Eigenschaften

Die Vorteile von Aloe Vera Gel sind ein wahres Allheilmittel für unseren Körper, dank der Vitamine und Spurenelemente, aus denen es besteht.

Die im Blatt der Aloe-Pflanze enthaltenen Nährstoffe stimulieren das Wachstum von Kollagen und Hyaluronsäure, tatsächlich wird Aloe-Vera-Gel häufig als Anti-Falten-Mittel eingesetzt. Es hat über 75 natürliche heilende Eigenschaften und ist perfekt für beruhigende :

  • Insektenstiche
  • Hautausschläge
  • Sonnenbrand (nicht ab dem zweiten Grad aufwärts)
  • Rasierschnitte

Es hilft auch, die Haut nach der Rasur zu desinfizieren, sie zu erfrischen und vor äußeren Einflüssen zu schützen.

Aloe vera Gel für Haare

Das Aloe-Vera-Gel für das Haar hat eine ausgezeichnete feuchtigkeitsspendende Wirkung, die es rekompaktiert und stärkt. Es ist praktisch perfekt, um es nach der Haarwäsche aufzutragen und schützt es außerdem vor dem Austrocknen.

Vielleicht im Sommer, nach einem Tag am Strand, können Sie sie nähren, wodurch sie gleichmäßig und glänzend werden und die Kopfhaut vor dem Ausfallen schützen.

Aloe-Vera-Gel als Anti-Falten-Mittel

Eines der meistdiskutierten Themen in der Frauenwelt sind die Produkte auf Basis von Aloe Vera Gel als Anti-Falten-Mittel, weil sie schon nach den ersten Tagen der Behandlung Ergebnisse zeigen können.

Die Anti-Aging-Eigenschaften der Aloe Vera werden als eine der besten definiert, die es gibt, mit über 200 aktiven Nährstoffen, die wesentliche Elemente für diejenigen enthalten, die die Zeichen des Alterns bekämpfen wollen.

Das in der Aloe-Vera-Pflanze enthaltene Prolin ist eine nicht-essentielle Aminosäure, die im Kollagen vorkommt und für eine hervorragende Abdichtung und Elastizität der betroffenen Epidermisbereiche sorgt.

Reines Aloe-Vera-Gel

Um eine reine Aloe-Vera-Gel-Mischung zu finden, müssen Sie überprüfen, ob das Produkt mindestens 99,9 % davon enthält. Außerdem sollte es komplett organisch und frei von Konservierungsstoffen sein, damit Sie keine Hautreaktionen riskieren, die Ihre Haut schädigen könnten.

Auf dem Markt sollten Sie darauf achten, keine Produkte zu kaufen, die eine höhere Konzentration von Wasser und einen geringen Zusatz von Aloe-Vera-Pflanzenextrakten enthalten, weil sie einfach nicht genügend Heilkraft haben.

Aloe vera gel zuccari

Eine weitere bekannte Marke ist das Aloe Vera Zuccari-Gel, das auf der Website der Muttergesellschaft, die sich der absoluten Reinheit des Produkts zu 100 % rühmt, sehr beliebt ist.

Der Preis für das Aloe-Vera-Gel dieser Marke ist etwas höher, aber für die Anspruchsvolleren, die ein primitives Gel bevorzugen, das direkt von der Aloe-Pflanze stammt, haben sie die Möglichkeit, das 150-ml-Format zu nehmen, das auf der Website derzeit mehr als 10 Euro kostet.

Aloe vera Gel für immer

Schließlich wird der forever aloe vera gel juice nicht nur von Anwendern, sondern auch durch das Zertifikat des International Aloe Science Council für seine Reinheit und die Zufriedenheit der Menschen, die ihn täglich trinken, empfohlen.

Dieses Naturprodukt, das vollständig aus der Aloe-Vera-Pflanze hergestellt wird, bietet viele Verbesserungen für das Verdauungssystem, indem es eine leichte Verdauung ermöglicht und den Darm von Blähungen, Verstopfung und Entzündungen befreit.

Aloe vera

Aloe vera
Aloe vera

Eine Pflanze, Aloe vera, auch Aloe barbadensis miller genannt. Wenn wir über die Aloe-Pflanze sprechen, denken wir sofort an die Aloe Vera, auch bekannt als Aloe barbadensis miller, die schon bei den alten Ägyptern und Römern zur Behandlung aller Arten von Krankheiten bekannt war und verwendet wurde. In der Tat wurde diese sukkulente Pflanze zur Behandlung von Entzündungen, Magenbeschwerden und zur Unterdrückung von Kopfschmerzen verwendet.

Kontraindikationen für einige Personen

Im Laufe der Zeit gab es viele Entdeckungen in Bezug auf das Potenzial dieser Pflanze, die Untersuchung von mehr als 150 Wirkstoffe in Aloe Vera Kontraindikationen in bestimmten Themen gefunden:

  • Schwangere Frauen
  • Frauen während des Menstruationszyklus
  • Kinder unter 12 Jahren
  • Menschen mit Krampfadern, Hämorrhoiden und Nierenproblemen
  • Entzündliche Darmerkrankungen wie Blinddarmentzündung und Morbus Crohn

Komplikationen bei schwangeren Frauen, können verschiedener Art sein, wie z.B. plötzliche Bauchkrämpfe durch Überdosierung oder bei Vorhandensein von Aloin, so dass es in diesen Fällen besser ist, den Gynäkologen nicht zu konsultieren und es von guter Qualität zu kaufen.

Vorteile für die Haut seit fünf Jahrtausenden

Schon in der Antike war Aloe-Vera-Gel für seine Wirkung auf die Haut bekannt. Tatsächlich wurde es im medizinischen Bereich eingesetzt, um Wunden nach großen Schlachten zu heilen und Verbrennungen ersten Grades zu behandeln.

Die Aloe-Vera-Pflanze wird seit fünf Jahrtausenden von den alten Ägyptern zur Behandlung vieler Krankheiten und zur Konservierung einbalsamierter Körperverwendet und als Pflanze der Unsterblichkeit gepriesen.

Wie man sie im Boden anbaut

Aloe vera ist auch eine Pflanze, die in der Erde, im Garten oder im Gemüsegartenangebaut werden kann. Wichtig ist, dass die Mindestbedingungen eingehalten werden, damit sie gesund wachsen kann, ohne ihre Eigenschaften zu verlieren. In Norditalien sollten Sie zum Beispiel darauf achten, dass der Boden ausreichend sonnig und gut bedeckt ist, damit er in den kritischen Phasen des Winters abgedeckt werden kann.

Kultivierung und Vorsichtsmaßnahmen

Um Aloe Vera zu züchten, müssen Sie Samen in Geschäften kaufen, die auf den Verkauf von Düngemitteln und Produkten für Pflanzen spezialisiert sind, und auch einen guten mineralischen und nahrhaften Boden nehmen, um ein ausgezeichnetes Endergebnis zu haben, wenn Sie gehen, um die reifen Blätter zu schneiden.

Bei der Anzucht der Aloe-Pflanze sind einige Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, wie z. B. das Abdecken vor Frost und während Schneeperioden, da die meisten Arten kurze oder lange Fröste nicht überleben.

Wie Sie den Saft einnehmen und welche Warnhinweise Sie beachten sollten

Um die Verdauungstätigkeit zu fördern, können Sie 0,025 Gramm Aloe-Vera-Saft einnehmen, der nach einem halben Tag eine abführende Wirkung entfaltet. Sie müssen sich strikt an die angegebenen Dosierungen halten, da es sonst zu Problemen kommen kann:

  • Erbrechen
  • Übelkeit
  • Diarrhöe
  • Gastritis
  • Nephritis
  • Stuhlgang mit Schleim und Blut
  • Nierenprobleme für diejenigen, die sie bereits haben

Durch die Einnahme des aus der Aloe Vera Pflanze gewonnenen Saftes nehmen Sie deren Hauptinhaltsstoff, das sogenannte Acemannan, das zu den Mucopolysacchariden (ein Pflanzenzucker) gehört.

Dank dieser Eigenschaft stärkt Acemannan das Immunsystem, wirkt als Entgifter und gilt als Probiotikum, das die Darmflora stärkt.